August 2020: Jährliche Inflation im Euroraum auf -0,2% gesunken

Im August 2020, einem Monat in dem COVID-19-Eindämmungsmaßnahmen weiterhin aufgehoben wurden, wird die jährliche Inflation im Euroraum auf -0,2% geschätzt, gegenüber 0,4% im Juli.

 

Im Hinblick auf die Hauptkomponenten der Inflation im Euroraum wird erwartet, dass Lebensmittel, Alkohol und Tabak im August die höchste jährliche Rate aufweist (1,7%, gegenüber 2,0% im Juli), gefolgt von Dienstleistungen (0,7%, gegenüber 0,9% im Juli), Industriegütern ohne Energie (-0,1%, gegenüber 1,6% im Juli) und Energie (-7,8%, gegenüber -8,4% im Juli).

 

Download: Inflation August 2020

Quelle: Eurostat