Öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der Bauprodukteverordnung (CPR)

Die Europäische Kommission hat eine neue öffentliche Konsultation zur Überarbeitung der Bauprodukteverordnung eingeleitet.
Die Teilnahme ist bis einschließlich 25. Dezember 2020 möglich.

Die Konsultation zielt darauf ab, die Auswirkungen verschiedener politischer Szenarien zur Überarbeitung der Bauprodukteverordnung zu verstehen. Sie richtet sich an Wirtschaftsakteure, die an der Planung, Vermarktung und Verwendung von Bauprodukten beteiligt sind, sowie an ihre Branchenverbände.

In den beiden betroffenen FWI-Unterverbänden Construction Fixings Germany und Herstellervereinigung Holzschrauben werden Empfehlungen für die Mitgliedsfirmen zur Beantwortung der teilweise sehr komplexen Fragen erarbeitet.

 

Den Fragebogen finden Sie hier.