Öffentliche Konsultation zum Schutz des geistigen Eigentums in Drittländern

Im Rahmen der Strategie der Europäischen Union zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums in Drittländern hat die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation zum Stand des Schutzes und der Durchsetzung des geistigen Eigentums in Drittländern eingeleitet.

Das Hauptziel dieser öffentlichen Konsultation ist die Ermittlung von Drittländern, in denen der Schutz und die Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums Anlass zu größter Besorgnis geben, und die Aktualisierung der Liste der sogenannten „vorrangigen Länder“.

Die Konsultation läuft bis zum 16. November und ist in Englisch, Französisch und Deutsch verfügbar.