Tel: +49 2191 438-33
E-Mail: fwi@werkzeug.org

Slide Title 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Maecenas pulvinar nibh purus, eget convallis erat efficitur eget.

Read More

Brexit

Hier veröffentlichen wir laufend aktuelle Informationen und Hinweise zum Brexit mit Bezug auf die vom FWI vertretenen Produkte:

  • Anforderungen an Produkte
      • Werkzeuge ohne CE-Zeichen:
        • bestehende Sicherheitsanforderungen lt. ISO- und EN-Normen gelten weiter
        • BSI bleibt Mitglied in ISO und CEN und wird ISO- und EN-Normen auch in Zukunft übernehmen
        • zusätzliche Anforderungen zu den Normen (identisch mit aktuellen EU-Regeln):
          • Anwendungsempfehlungen und Sicherheitshinweise
          • Kennzeichnung mit Namen und Adresse des Herstellers oder Importeurs
          • ggf. Rückverfolgbarkeit des Herstellungsloses
          • Produktbeobachtung
        • weitere Informationen: https://www.gov.uk/guidance/product-safety-law-compliance-advice-for-manufacturers-and-importers
      • Maschinen, Elektroprodukte, Bauprodukte etc. mit CE-Zeichen
        • Übergangsfrist für die Verwendung des CE-Zeichens bis 1.1.2022
        • UKCA-Zeichen wird Pflicht
        • Erteilung durch britische Zertifizierungsstellen, mutmaßlich zunächst auf Grundlage der aktuellen europäischen Anforderungen
        • mögliches Auseinanderdriften der Anforderungen in Zukunft
        • weitere Informationen: https://www.gov.uk/guidance/using-the-ukca-mark-from-1-january-2021
  • Zollsätze
    • Zollsätze nach dem 1.1.2021 (Beispiele, ohne Gewähr):
      • Handwerkzeuge: 1,7%
      • außer: Hämmer, Hobel, Schraubendreher, Maurerwerkzeuge, Schraubstöcke, Schraubzwingen, Werkzeugsätze: 3,7%
      • Sägeblätter, Bohrer, Einsteckwerkzeuge, Bits: 2,7%
      • Maschinenmesser: 1,7%
    • weitere Informationen: https://www.check-future-uk-trade-tariffs.service.gov.uk/
  • EU-Marken, EU-Designschutz
      • Alle zum 1.1.2021 registrierten Gemeinschaftsmarken und -designs werden automatisch in entsprechende UK-Schutzrechte inkl. der Laufzeit überführt.
      • Bei Gemeinschaftsmarken werden dabei die englischen Übersetzungen des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses übernommen. Bei auf deutsch eingereichten EU-Marken sollte daher vor dem 31.12.2020 die vom Europäischen Markenamt erstellte Übersetzung geprüft werden, da eventuelle Fehler in das Verzeichnis der UK-Marke übernommen werden und nachträglich nicht mehr korrigiert werden können.
      • Weitere Informationen unter https://www.gov.uk/guidance/eu-trademark-protection-and-comparable-uk-trademarks
  • Informationskampagne der EU-Kommission:
    Am 1. September 2020 hat die EU eine Informationskampagne  gestartet, die europäische Unternehmen über steuer- und zollrechtliche Änderungen informieren soll, die sich nach dem Ende des Brexit-Übergangszeitraums ab dem 1. Januar 2021 ergeben. Diese Hilfestellungen finden Sie hier.

 

Page Title 1

Phasellus porta. Fusce suscipit varius mi. Cum sociis natoque pena tibus et magnis dis parturient modayn test.

Weiterlesen
Page Title 2

Phasellus porta. Fusce suscipit varius mi. Cum sociis natoque pena tibus et magnis dis parturient modayn test.

Weiterlesen
Page Title 3

Phasellus porta. Fusce suscipit varius mi. Cum sociis natoque pena tibus et magnis dis parturient modayn test.

Weiterlesen
Page Title 4

Phasellus porta. Fusce suscipit varius mi. Cum sociis natoque pena tibus et magnis dis parturient modayn test.

Weiterlesen
Page Title 5

Phasellus porta. Fusce suscipit varius mi. Cum sociis natoque pena tibus et magnis dis parturient modayn test.

Weiterlesen