Deutsche Werkzeugindustrie mit gedämpften Wachstumserwartungen für 2021 – Unsichere Marktlage und Probleme mit Lieferketten bleiben bestehen

Der Fachverband Werkzeugindustrie e.V. (FWI) erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2021 nur eine moderate Erholung der wirtschaftlichen Lage in der Traditionsbranche.

Werkzeugindustrie blickt zuversichtlich auf INTERNATIONALE EISENWARENMESSE KÖLN 2022

„Die angesichts der aktuellen Entwicklungen alternativlose Absage der Eisenwarenmesse 2021 wird von unseren Mitgliedsfirmen nachdrücklich unterstützt, gleichzeitig…

Werkzeugindustrie auf Erholungskurs - Unsicherheitsfaktoren nehmen jedoch zu

Nachdem die Werkzeugumsätze im Jahr 2019 noch leicht im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent auf ca. 5 Mrd. Euro gestiegen waren, haben ab dem Frühjahr 2020 die…

Werkzeugindustrie fordert von Politik Perspektiven

Laut einer Ende April abgeschlossenen Umfrage des Fachverbands Werkzeugindustrie e. V. (FWI) fiel der Geschäftsklimaindex seit Anfang 2020 um 75 Punkte auf den…

Entscheidung der Koelnmesse schafft Klarheit für die gesamte Branche

Der Fachverband Werkzeugindustrie (FWI) hat die Entscheidung zur Verschiebung der diesjährigen Internationalen Eisenwarenmesse mit Respekt zur Kenntnis genommen. „Im…