REACHLeitfaden zur SCIP-Datenbank

Ab dem 5. Januar 2021 müssen Informationen über Erzeugnisse, die besonders besorgniserregende Stoffe (der REACH-Kandidatenliste) in einer Konzentration von mehr als 0,1 % Massenanteil enthalten und in der EU auf den Markt gebracht werden, an die ECHA gemeldet werden.

Kategorien

  • REACH
  • FWI-Newsletter

Zurück