AußenhandelFakten zum deutschen Außenhandel 2020

Deutschland behauptete 2020 seinen Platz als weltweit drittgrößter Warenexporteur (hinter China, den USA) und -importeur (hinter den USA, China).

Der Anteil Deutschlands am Welthandel (Warenexporte und Importe in USD) stieg gegenüber dem Vorjahr leicht auf 7,2 % (2019: 7,1 %). Mit einem Welthandelsanteil von 13,1 % konnte China seinen Vorsprung auf Platz 1 (vor den USA mit 10,9 %) weiter ausbauen.

 

Kernfakten:
  • Wichtigste Handelsregion Deutschlands im Warenhandel blieb 2020 Europa, in das 67,1 % der deutschen Exporte gingen und aus dem 65,3 % der deutschen Einfuhren kamen.
  • Handelsanteil mit den EU28-Staaten gegenüber 2019 bei Exporten auf 57,0 % gesunken (2019: 58,5 %),
  • bei Importen auf 55,5 % (2019: 57,2 %).
  • Handel Eurozone: mit einem Anteil bei den Exporten von 36,6 % und den Importen von 36,3 % gegenüber 2019 rückläufig (Exporte 2019: 37,2 %; Importe 2019: 37,1 %).

 

Der Report umfasst zahlreiche Außenhandelsstatistiken für Deutschland im Jahr 2020.

 

Quelle: BMWI

Also read these

Go back